Im Schmusemantel durchs Leben

Die Tür steht offen und als ich herein streife, erblicke ich einen Raum voller staubiger Sessel, an deren Beinen sich ganze Flusen-Familien niedergelassen zu haben schienen. Es ist ruhig und riecht nach altem Zigarettenrauch. Ein halbgeöffnetes, kleines Fenster bewirkt einen orientierungslosen Luftzug und hereinplatzende Sonnenstrahlen reflektieren ein tornadoartiges Staubgewusel. Ich kann gar nicht anders als…

Weiterlesen